BürgervereinElberfelderSüdstadt BürgervereinElberfelderSüdstadtBürgervereinElberfelderSüdstadt

Wettbewerb
TOP-Projekt Bürgervereine

Aufzug

Der Aufzug (im Bild grün eingerahmt) führt nicht hinauf in die Südstadt (siehe Pfeil)

Unter

www.wz-voting.de/buergervereine

sucht die Zeitung "WZ" das bei den Lesern beliebteste Projekt der Wuppertaler Bürgervereine. Der siegende Bürgerverein bei diesem Wettbewerb kann sich über einen Geldpreis freuen und damit sein Projekt vorantreiben.  Der Bürgerverein der Elberfelder Südstadt e.V. hat sich mit dem Projekt:

 

Bau eines Personenaufzuges zur Südstadt im Hauptbahnhof


beworben. Der Bürgerverein ruft jetzt alle Bürger auf, für dieses Projekt möglichst oft zu "voten", um so einen Siegespreis  für das Projekt zu ermöglichen.

Ralph Hagemeyer, der Vorsitzende des Bürgervereins schreibt dazu:


Liebe Mitglieder, sehr geehrte Damen und Herren,

Sie haben in der WZ bestimmt schon einmal etwas von dem Wettbewerb „TOP- Projekt Bürgervereine“ gelesen. Der Vorstand hat beschlossen, dass wir als Bürgerverein der Elberfelder Südstadt e. V. hieran teilnehmen. Wir haben uns mit unserem Aufzugsprojekt beworben. Welche anderen Bürgervereine sich mit welchen Projekten bewerben, wissen wir noch nicht.

Sollten wir vorn landen, würde dies zum einen unserer Vereinskasse zu Gute kommen. Zudem würde unser Vorzeigeprojekt noch bekannter und populärer, Sponsoren ließen sich leichter finden. Erst recht aber ist sicherlich für die Bewilligung des im April vorzulegenden Förderungsantrags der Stadt Wuppertal an den Verkehrsverbund Rhein- Ruhr (VRR) von Bedeutung, wie sichtbar wichtig die Stadt und ihre Bürger den zu bauenden Aufzug nehmen.

Verfügen Sie selbst oder Ihre Kinder, Enkel oder Bekannte über einen Computer, können Sie sich unsere Bewerbung ansehen unter www.wz-voting.de/buergervereine. Sie müssen dann auf „Abstimmung“ klicken, sodann auf „Vereine bis 300 Mitglieder“, schließlich unten auf „Mehr Infos“.
 
Ganz wichtig: In der Vorrunde vom 18.3. bis 31.3.2014 können Sie täglich abstimmen, welches Vereinsprojekt Sie bevorzugen.  Telefonisch oder per Brief geht das leider nicht. Zur Abstimmung muss man sich bei www.wz-voting.de/buergervereine/registrierung anmelden, das heißt seine Personalien und die Email- Adresse eintragen, über die die Abstimmung erfolgen soll, und dann bei www.wz-voting.de/buergervereine/anmeldung einloggen. Ab dem 18.03.2014 können Sie Ihre Stimme für unser Projekt abgeben. Die Abstimmung können und sollten Sie jeden Tag (alle 24 Stunden, nicht kürzer) wiederholen. Jeder kann also während der Vorrunde im optimalen Falle  14 Stimmen für unser Projekt abgeben. Sollten wir die Hauptrunde vom 1. bis 14. 4. 2014 erreichen, ist es noch wichtiger, dass Sie jeden Tag für unser Aufzugsprojekt stimmen. Versuchen Sie nach Möglichkeit auch, Ihre Kinder, Verwandte, Nachbarn und Bekannte zur Teilnahme zu animieren. Auch Personen mit Email- Adressen aus anderen Städten können mitmachen.  Es können auch Personen abstimmen, die nicht Bürgervereinsmitglieder oder WZ- Abonnenten sind. Mehrere Personen können sich über denselben Computer registrieren lassen und abstimmen. Da für jede Registrierung eine gesonderte Email- Anschrift erforderlich ist, richten Sie oder Ihr Sohn/ Enkel sich also bitte ggf. eine zusätzliche Email- Anschrift ein.

Mit freundlichen Grüßen
Bürgerverein der Elberfelder Südstadt e. V.

Ralph Hagemeyer, Vors.

Mehr Informationen:

die-wz-sucht-das-beliebteste-projekt-der-buergervereine

Bürgerantrag

Antwort des Oberbürgermeisters auf diesen Bürgerantrag

Bericht in der WZ-Wuppertal über den Bürgerantrag

Bittere Glosse über den fehlenden Aufzug (Mitteilungsblatt des Vereins)

Text zum Thema im Mitteilungsblatt

Meinung der SPD-Ratsfraktion zum Bürgerantrag:
http://www.spdrat.de/SpdPress/read/958

Gemeinsamer Antrag von CDU und SPD zum Bürgerantrag: