zum Seitenanfang zum Inhaltsverzeichnis Bürgerverein Elberfeld Südstadt

zum Seitenanfang zum Inhaltsverzeichnis Bürgerverein Elberfeld Südstadt

Bürgerverein Elberfeld Südstadt

Logo

BÜRGERVEREIN

DER ELBERFELDER SÜDSTADT E.V
.

 Wanderung auf der

Wuppertaler Nordbahntrasse

Am Samstag, 16. September 2017 führte Lutz Eßrich vom Vorstand der Wuppertalbewegung  einige wanderbegeisterte Teilnehmer über die Nordbahntrasse.

Mirker Bahnhof 1
Mirker Bahnhof 2
Mirker Bahnhof
Foto Atamari

Lizenz:
[CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons
Mirker Bahnhof
Foto Atamari

Lizenz:
[CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons
Tunnel Rott
Tunnel Rott (Nordbahntrasse)
Foto Banffy (Eigenes Werk)
Lizenz:
[CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons

Café Nordbahntrasse
Café Nordbantrasse
Foto Frank Vincentz
Lizenz:
[GFDL oder CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

Unsere ca. 8 km lange Wanderung begann um 14:00 Uhr am Bahnhof Mirke, dem ehemaligen repräsentativen Hauptbahnhof der Rheinischen Strecke. Von dort ging es in östlicher Richtung durch den Engelnbergtunnel, Ostersbaum bis zum Bahnhof LOH, dem westlichsten Bahnhof der ehemals selbstständigen Stadt Barmen, durch das Stadtquartier Rott mit seinem 364 m langen Tunnel, über das imposante und längste Brückenbauwerk, dem Kuhler Viadukt, mit seinen markanten 19 Bögen (Steinweg).

Kurz danach erreichten wir Heubruch und die Westkotter Str. Die Wupperfelder Viadukte leiten uns Richtung Wichlinghausen. Kurz nach dem gleichnamigen Viadukt erreichen wir nach ca. 3 Stunden unseren Zielpunkt mit dem Nordbahntrassencafé, der gemeinsamen Schlusseinkehr  bei Kaffee und Kuchen.


Jürgen Schröder
Stellv. Vorsitzender


Mehr Informationen:

Die Nordbahntrasse war ehemals die Eisenbahn "Rheinische Strecke":

Entstehungsgeschichte des Fahrrad- und Spazierweges Nordbahntrasse:

Die Wuppertalbewegung hat sich total für den Bau der Nordbahntrasse eingesetzt:

Bericht über die Wuppertalbewegung in der Vereinszeitschrift  1/2007

Streckenplan der Nordbahntrasse als pdf