zum Seitenanfang zum Inhaltsverzeichnis

Bürgerverein Elberfeld Südstadt

Bürgerverein Elberfeld Südstadt

Ausflug nach Köln: Dom + Schoko-Museum
am Samstag, dem 8. August 2009

Einladung  an alle Mitglieder und Freunde des Bürgervereins
Kölner Dom

Foto Raimond Spekking/Wikipedia
Lizenzbedingungen

Endlich können wir Ihnen wieder einen Tagesausflug anbieten. Unser Ziel ist Köln; Den Dom werden zwar alle von uns schon besucht haben, aber jetzt werden wir die gotische Kathedrale aus ungewohnter Perspektive erleben: Mitarbeiter der Dombauverwaltung führen uns über das hohe Dach des Doms und erläutern während der anderthalbstündigen Führung das großartige Bauwerk.

  • Die Teilnehmer müssen mindestens 16 Jahre alt, höhenfest und schwindelfrei sein (Vorgaben der Dombauverwaltung).
  • Im Anschluss an die Führung haben wir ausreichend Zeit, auch den Innenraum des Doms individuell zu besuchen. Dort ist in den letzten Jahren z.B. das große Maßwerkfenster im südlichen Querhaus von dem Künstler Gerhard Richter mit abstrakten Farbfeldern völlig neu gestaltet worden.

Das kleine Haus

Foto Hans Peter Schaefer
Lizenzbedingungen

Nach der Mittagspause, in der Sie ein Restaurant Ihrer Wahl aufsuchen oder z. B. auf den Bänken an der Rheinpromenade den Fluß und den Blick auf das rechtsrheinische Köln ("schäl Sick") genießen können, besuchen wir das Schokoladenmuseum. Es liegt auf der Rheinauhafen-Halbinsel, etwas rheinaufwärts vor der Severinsbrücke. In der einstündigen Führung erleben wir in der gläsernen Schokofabrik, wie aus Rohkakao in vielen Arbeitsschritten Schokoladentafeln, Hohlfiguren und Pralinen entstehen.


Wir fahren mit Zug RB 48 ab Wuppertal Hbf.
Wir treffen uns am 8.8. um 8.30 Uhr am Gleis 3.

Gegen 18 Uhr werden wir wieder in Wuppertal sein.

Gäste sind herzlich willkommen. Die Teilnehmerzahl ist auf 34 Personen begrenzt, da der Aufzug der Dombauhütte nur jeweils 17 Besucher (+ Führer) pro Gruppe transportieren darf.

Anmeldungen nimmt Herr Hagemeyer telefonisch unter Tel. 42 45 37 an. Gegebenenfalls nimmt auch der Anrufbeantworter Ihre Nachricht entgegen.

Für die Teilnahme ist ein Teilnehmerbeitrag zu zahlen. Die Einzelheiten können von Herrn Hagemeyer erfragt werden. Anmeldeschluss ist der 31.Juli 2009.

Mehr Informationen:
Reisebericht in der Zeitschrift 2/2009