BürgervereinElberfelderSüdstadt BürgervereinElberfelderSüdstadt

Theater auf Schloss Burg:
"Die Hose" von Carl Sternheim


Dieses Mal wurde „Die Hose" von Carl Sternheim im Rittersaal aufgeführt. 32 Mitglieder und Gäste waren unserer traditionellen Einladung zu einer Aufführung des Westdeutschen Tournee-Theaters am 6. Februar 2010 gefolgt.

In der Einladung hatte der Bürgerverein das Stück so angekündigt:

Luise, die Frau des biederen Beamten Theobald Maske, verliert auf einer öffentlichen Parade ihre Unterhose. Theobald fürchtet um Amt und Würden und beschließt zwei Zimmer zu vermieten, um die zu erwartenden finanziellen Einbußen auszugleichen. Zwei junge Herren mieten sich ein, um der jungen Frau Maske nahe sein zu können. Doch zunächst heftig umschmeichelt geht sie am Ende leer aus, während ihr hochanständiger Gatte, der Amt und Würden behält, einen Seitensprung mit der Nachbarin riskiert. Heiter und bissig entblößt Sternheim die Doppelbödigkeit der bürgerlichen Moral.

Nach einer kurzen Einführung im Bus durch Herrn Schneehorst waren die Erwartungen wie immer sehr hoch gespannt. Sie wurden schnell gedämpft, als wir uns mühsam über den spärlich oder überhaupt nicht geräumten Weg vom Bus bis in den Burghof und dann in völliger Dunkelheit die Treppe hoch gekämpft hatten. Nach den Gesprächen später im Bus auf der Rückfahrt waren die Meinungen über das Stück - immerhin eine der meistgespielten Komödien an deutschen Theatern - sehr geteilt. Sie gingen von Kritik an der schrillen und lauten Darstellung bis zu totalem Unverständnis für die Gleichsetzung der Haltung der Bürger in den Aufbaujahren des beginnenden Wirtschaftswunders mit der Unterwürfigkeit und dem Autoritätsglauben im Kaiserreich von 1911. Die Zeitversetzung in die fünfziger Jahre sollte aber wohl ein besonders interessanter Regie-Einfall sein. Wir waren aber eine Gruppe von fast ausschließlich Zeitzeugen. Vielleicht ist die Reaktion späterer Generationen ja eine andere.

Wegen der Winterprobleme wird angeregt, unsere Termine in Zukunft auf die ersten Vorstellungen im September zu verlegen. Dann ist das Wetterrisiko sicher etwas geringer.

E.S.

Ergänzende Informationen:

http://www.wtt-remscheid.de/produktionen/hose.html