BürgervereinElberfelderSüdstadt BürgervereinElberfelderSüdstadtBürgervereinElberfelderSüdstadt
BürgervereinElberfelderSüdstadt
BürgervereinElberfelderSüdstadt
BürgervereinElberfelderSüdstadt
BürgervereinElberfelderSüdstadt
BürgervereinElberfelderSüdstadt
BürgervereinElberfelderSüdstadt
BürgervereinElberfelderSüdstadt

Édouard Manet

Einladung zum Museumsbesuch am Mi 25. Okt 2017
In das Von der Heydt Museum Wuppertal

Mit der Édouard Manet  (1832 - 1883) gewidmeten Ausstellung  thematisiert das Von der Heydt Museum erneut einen bedeuteten Wegbreiter des Impressionismus. Konnten doch die Museumsbesucher im Jahr 1915 170 Werke von Camille Pissarro, dem "Vater des Impressionismus" bewundern. Manet kann und wollte nie dem Impressionismus zugerechnet werden, er pflegte aber Freundschaften zu Impressionisten ( Edgar Degas, Claude Monet, Alfred Sisley ) und beeinflusste deren Kunststil. Das Von der Heydt Museum besitzt insbesondere zwei Bilder von Édouard Manet, die in der Wikipedia ausführlich beschrieben sind. Es handelt sich um:
 
Die Distel:    und  Der Fischer

Manet Distel
Édouard Manet: Die  Distel 1858–1860 oder 1880
65 × 54 cm, Öl auf Leinwand
Information zur Quelle der Datei
   

Manet: der Fischer
Édouard Manet: Der Fischer um 1862
46 × 56 cm,  Öl auf Leinwand
Information zur Quelle der Datei
 

Zur Ausstellung werden 44 auswärtige Bilder des Künstlers ausgeliehen und präsentiert. Das ist ziemlich viel, da laut Wikipedia nur ca. 440 Gemälde des Künstlers erhalten sind. Mit Spannung warten wir, was im einzelnen gezeigt werden wird. Zwei der Ausleihungen hat das von der Heydt Museum aber schon öffentlich angekündigt. Es handelt sich um:

"Die Reiterin" und "Frau mit Krug"

Die Reiterin
Édouard Manet: Die Reiterin, ca. 1882,
Museo Thyssen-Bornemisza, Madrid 

Frau mit Krug
Édouard Manet:  Frau mit Krug (Suzanne Leenhoff, später Manet),
1858-60, Ordrupgaard, Copenhagen

Museumsleiter Gerhard Finkh hat verraten, dass auch die Bilder 
aus der Australischen Provinz-Nationalgalerie in Melbourne und der
aus dem Schwedischen Nationalmuseum Stockholm zu sehen sein werden:

Schifsdeck
Édouard Manet:  Schiffdeck,
ca. 1860 Öl auf Leinwand 47 x 56 cm

Birnenschäler
Édouard Manet:  Birnenschäler
1868 Gemälde Öl auf Leinwand
85 × 71 cm

Interessenten kommen am Mittwoch, den 25.10.2017, um 14.45 Uhr zum Von der Heydt-Museum.
Der Eintrittspreis beträgt 10,00 € und ist im Museum an Frau Pärsch (s. unten) zu zahlen.

Die Kosten der Museumsführung werden wie immer vom Bürgerverein übernommen.

Die Anmeldungen erbitten wir an:
Frau Dagmar Pärsch, Theater- und Museumsbeauftragte, Tel. (0202) 43 74 66
oder E-Mail: dagmar.paersch@t-online.de
Mehr Informationen:

Ankündigung der Ausstellung auf der Webseite des Von der Heydt Museums:
http://vdh.netgate1.net/Edouard_Manet.html

Wikipedia über Édouard Manet:
https://de.wikipedia.org/wiki/Édouard_Manet

Die impressionistischen Freunde Manets wurden im Von der Heydt-Museum ausführlich präsentiert. Der Bürgerverein hat die Ausstellungen besucht und auf diesen Webseiten dargestellt:
Zahlreiche weitere Ausstellungen im Von der Heydt-Museum sind auf diesen Webseiten zu finden:


Über Hans von Marées: 

Über Max Slevogt:

Über Ilja Repin: 

Über die Malerschule von Barbizon: 

Webseite des Von der Heydt-Museums:
http://vdh.netgate1.net/