BürgervereinElberfelderSüdstadt BürgervereinElberfelderSüdstadtBürgervereinElberfelderSüdstadt

Blumen für den Uellenberg-Park


Bis vor wenigen Jahren gehörte der Platz Am Uellenberg und seine jahreszeitlich wechselnde Bepflanzung mit bunten Blumen, Stauden und blühenden Sträuchern zu den prachtvollsten Anlagen, die Wuppertal zu bieten hatte. Besonders im Frühjahr und Frühsommer war es jeweils eine Augenweide, den Blick über die frischen Blüten schweifen zu lassen.

Sollen hier im Sommer und in künftigen Jahren Blumen blühen, sind Sponsoren gefragt und der Bürgerverein muss sich engagieren.

Die Finanzmisere der öffentlichen Haushalte hat dazu geführt, dass dies leider der Vergangenheit angehört. Jedes Jahr werden weniger Blumen gepflanzt. Die Stadt Wuppertal ist kaum noch in der Lage, Blumen und Pflanzen zu kaufen, die Personalstärke der städtischen Gärtner musste erheblich reduziert werden. Im Vergleich zu früher sieht die Cartenanlage des Uellenberg-Platzes heute fast trostlos aus. Anfragen und Bitten an die Stadt helfen nicht; es fehlt an Geld, heißt es, und ist ja auch bekannt.

Wir wollten daher erstmals als Bürgerverein der Elberfelder Südstadt e. V. versuchen, hier selbst etwas zu erreichen, worüber sich alle Anwohner und Naturinteressierte unabhängig von der politischen Couleur freuen. Wir haben daher zunächst einen Spendenaufruf gestartet, einen Anfang zu setzen, damit wieder mehr Blumen auf dem Uellenberg-Platz gepflanzt werden können.

Zu diesem Zwecke haben wir uns mit dem Gartenamt der Stadt in Verbindung gesetzt. Anlässlich einer Ortsbegehung mit Herrn Bezirksleiter Alfred Günther vom Gartenamt haben wir die genaue Zahl und Lage der künftigen neuen Bepflanzungen besprochen, die durch diese Spendenaktion geschaffen werden sollten. Es sollten 25 Quadratmeter mit hierfür nach Auffassung der Fachleute besonders geeigneten Bodendeckrosen neu bepflanzt werden. Dafür wollten wir in dieser ersten derartigen Aktion 1250 € zusammenbringen und baten die Anwohner per Rundschreiben, sich hieran zu beteiligen. Mit dem Hinweis, dass unser Bürgerverein gemeinnützig ist, und eine Spende von der Steuer abgesetzt werden kann.

Dieser Spendenaufruf brachte einen erheblichen Teilbetrag zusammen. Durch einen kurzen Bericht in der WZ kam noch etwas dazu, den Rest übernahm auf unseren Antrag hin dankenswerter Weise die Bezirksvertretung Elberfeld aus sog. freien Mitteln. Wir konnten somit den Auftrag zur Neubepflanzung an zwei bisher kahlen Stellen erteilen.

Ralph Hagemeyer

Lesen Sie weiter, wie der Platz mit den Rosen zwei Jahre später aussieht:

Mehr Informationen:

Renovierung des Spielplatzes auf dem Uellenbergplatz