BürgervereinElberfelderSüdstadt
BürgervereinElberfelderSüdstadt
BürgervereinElberfelderSüdstadt
BürgervereinElberfelderSüdstadtBürgervereinElberfelderSüdstadtBürgervereinElberfelderSüdstadt


Spenden für den Wandbrunnen an der
Kölner Straße

(nicht nur) an Spendenverdopplungstagen der Stadtsparkasse

An sogenannten "Spendenverdopplungstagen" verdoppelt die Stadtsparkasse Wuppertal Spenden an gemeinnützige Projekte, die genau zu einer vorgegebenen Stunde eingezahlt werden. Zu diesem System passend hat Herr Hagemeyer alle Mitglieder und Freunde des Bürgervereins aufgerufen, an den Spendenaktionen zugunsten des Wandbrunnens termingenau teilzunehmen. Der Spendenaufruf zum Nikolaustag 2016 war sehr erfolgreich. Pünktlich um 10 Uhr sind mehrere Tausend Euro auf dem Spendenportal "Gut-für-Wuppertal" eingegangen. Spenden in Höhe von 1190.- Euro wurden von der Stadtsparkasse Wuppertal verdoppelt. Ebenso was es am Verdopplungstag 20. 3. 2017. Spenden in Höhe von fast 1000 Euro sind eingezahlt und verdoppelt worden. Der Spendenaufruf ist damit aber nicht abgehakt. Die Kosten für die Beleuchtung des Brunnens sind (Stand März 2017) noch nicht abgedeckt. Daher ist immer noch wünschenswert, dass Unterstützer des Wandbrunnenprojektes auf die Webseite
http://www.gut-fuer-wuppertal.de/projects/46187

des Spendenportals "Gut-für-Wuppertal" gehen und dort die Schaltfläche
"Jetzt spenden"
anklicken. Herr Hagemeyer (Vorsitzender des Bürgervereins) hat alle Mitglieder und Freunde des Bürgervereins aufgerufen, sich an der Spendenaktion zu beteiligen. So hofft er, dass im Frühjahr 2017 alle Gelder beisammen sind, um die Restaurierung des Wandbrunnens vollständig zu finanzieren.  Neben den aktuellen Bürgerspenden hat ein Zuschuss der NRW-Stiftung die Projektkasse für den Wandbrunnen gut gefüllt.

Wer sich dazu entschlossen hat, auf
zu klicken, um zu spenden, wird in online-Formularen nach einigen Angaben zur Person gefragt und kann das Zahlungsverfahren wählen. Verfügbar sind:
Bankeinzug, Kreditkarte, Paypal und Giropay

Für alle diejenigen, die Geldgeschäfte über den Computer ablehnen, hat Herr  Hagemeyer, folgende Tipps veröffentlicht:

Eine Kontenverbindung des Zahlungsempfängers benötigt man nicht. Für eine Spende ist auch nicht erforderlich, dass Sie für andere Zahlungen oder Geldempfänge am Online- Banking einer Bank teilnehmen. Möchten Sie ganz unabhängig vom Computer spenden, so gehen Sie entweder in die Sparkassenfiliale Kleeblatt/Weststraße in Wuppertal und sagen der Mitarbeiterin am Schalter, welchen Betrag Sie von Ihrem Girokonto für unser Brunnenprojekt spenden wollen. Die Mitarbeiterinnen dieser Filiale tätigen die gewünschte Überweisung. Alternativ geben Sie den Spendenbetrag bitte einem vertrauenswürdigen Verwandten oder Bekannten, damit dieser die Überweisung an "Gut für Wuppertal", Brunnenprojekt, für Sie durchführt.

Eine weitere Möglichkeit, Geld für das Brunnenprojekt des Bürgervereins zu beschaffen, bietet die Aktion  WSW-Taler für Wuppertal der Wuppertaler Stadtwerke. Alle Kunden der Stadtwerke bekommen 750 Taler geschenkt, die dann zugunsten gemeinnütziger Projekte weitergegeben werden können.  Der Bürgerverein hofft auf möglichst viele Taler  für das Brunnenprojekt.

Auch nach der Einweihung im Jahr 2018 sind weitere Spenden für den Brunnen erforderlich. Spendenverdopplung am Nikolaustag 2018

Der Vorsitzende des Bürgervereins Herr Ralph Hagemeyer schreibt dazu:

Liebe Mitglieder und Brunneninteressierte,
 
wer noch mal Lust hat, für unser Brunnenrestaurierungsprojekt zu spenden, sollte es am kommenden Nikolaustag 6.12.2018, genau 10.00 Uhr vormittags tun. Die Stadtsparkasse Wuppertal verdoppelt diese Beträge nämlich wieder. Wen dies nervt, der möge diese Email bitte einfach löschen. Für andere erläutern wir:
 
In Zukunft könnten wir noch zusätzlich anschaffen zur Erhöhung der Sicherheit und Förderung der Pflegeleichtigkeit des Brunnens:
 
eine Rohr- Entwässerungsvorrichtung für die inzwischen eingebaute Wassernachfüllanlage (so mancher schöpft nämlich Wasser aus dem Brunnenbecken, um bespielsweise Blumen zu begießen, Wasserpistolen zu füllen oder ein Treppenhaus zu putzen),
 
eine starke Schmutzwassersaugpumpe zur mehrmals jährlichen Schmutzentfernung aus dem Wasser im Brunnenschacht, jeweils zum Schutz unserer Umwälzpumpe. Auf einen Aufruf in unserem aktuellen Mitteilungsheft hat sich bisher niemand gemeldet.
 
Weitere Anschaffungen je nach Erfahrungen im kommenden Winter nicht ausgeschlossen.
 
Herzliche Grüße
Bürgerverein der Elberefelder Südstadt e. V.
Ralph Hagemeyer, Vors.
 
So geht es, teilt uns wieder bettterplace mit:
 
Pünktlich um 10:00 Uhr am 06.12.2018 fällt der Startschuss für die Aktion, bei der die Stadtsparkasse zu allen Einzelspenden (bis zu 100 Euro) nochmal den gleichen Betrag dazu gibt. Insgesamt stellt die Stadtsparkasse Wuppertal dafür (für alle Projekte) 25.000 Euro zur Verfügung.

Der direkte Link zum Brunnenprojekt lautet: gut-fuer-wuppertal.de/projects/46187

WICHTIG: Es werden nur Spenden verdoppelt, die auf https://www.gut-fuer-wuppertal.de/ gespendet werden. Im Aktionszeitraum erscheint der Hinweis auf die Verdoppelung der Spenden auf Deiner Projektseite. Es gilt das Motto: "Nur solange der Vorrat reicht".

Beste Grüße aus Berlin

Christoph von betterplace.org
Christoph Kreienbrink

Kundenbetreuung & Fundraising-Beratung
Tel.: +49.30.76 76 44 88 – 48
Fax: +49.30.76 76 44 88 – 40
support@betterplace.org
www.betterplace.org

gut.org gemeinnützige Aktiengesellschaft.
Schlesische Str. 26 | 10997 Berlin
Vorstand: Timo Kladny, Björn Lampe, Carolin Silbernagl
Vorsitzender des Aufsichtsrats: Till Behnke
Registergericht: Amtsgericht Berlin Charlottenburg | HRB 126785 B | Geschäftssitz: Berlin

Die Spendenverdopplung am Nikolaustag 2018 hat einige 100 Euro für den Brunnen eingebracht. Auch das Spendenportal WSW-Taler hat sich für den Bürgerverein sehr gelohnt, weil viele Freunde und Mitglieder des Vereins ihre Taler für den Brunnen gespendet haben.Der Vorsitzende des Bürgervereins erklärt es in einer Rundmail an die Mitglieder so:

Liebe Mitglieder,
wenn WSW- Taler verteilt werden, können wir leider nicht feststellen, von wem sie stammen. Seit 5.12.18 haben immerhin 10 Mitglieder ihre Taler auf das Brunnenkonto bei "Gut für Wuppertal" verteilt. Ich danke ihnen herzlich.
 
Wer sonst noch Post von den WSW bekommt (oder schon bekommen und versehentlich in den Papierkorb geworfen hat), in dem WSW- Taler kostenlos angeboten werden, möge diese bitte auf den Brunnen verteilen. Wie man das macht, steht genauestens in dem Brief der WSW. Machen Sie sich bitte die Mühe, es kostet Sie wirklich nichts. Einzige Voraussetzung ist, dass Sie einen Computer haben. Das ist bei Ihnen aber offensichtlich der Fall, sonst könnten Sie diese Email nicht empfangen.
 
Mit freundlichen Grüßen
Bürgerverein der Elberfelder Südstadt e. V.
Ralph Hagemeyer, Vors.
Mehr Informationen:
Der Bürgerverein setzt sich für die Wiederherstellung des Wandbrunnens in der Kölner Straße ein. Mehr darüber:
 

Einzelheiten zur Spendenverdopplung des Projektes "Gut für Wuppertal"


Einzelheiten zur Spendenaktion WSW-Taler für Wuppertal


Neben den Spendenaktionen erhielt der Bürgerverein einen Zuschuss der NRW-Stiftung:

Kunst im öffentlichen Raum in der Elberfelder Südstadt