BürgervereinElberfelderSüdstadt BürgervereinElberfelderSüdstadtBürgervereinElberfelderSüdstadt

Artikel aus der WZ-Wuppertal vom 8. 8. 2013:

85 Prozent der Kosten könnten über die Förderung übernommen werden, den Eigenanteil von 15 Prozent will der Bürgerverein stemmen.

„Wir müssen geduldig sein“, sagt Hans Jürgen Vitenius (SPD), stellvertretender Elberfelder Bezirksbürgermeister, der sich ebenfalls seit Jahren mit dem Thema befasst. Die Stadt müsse jetzt konkret berechnen, was ein solcher Aufzug kostet. Bislang war von etwa 600 000 Euro ausgegangen worden – grob geschätzt am Beispiel des Aufzuges an der Kluse (siehe Kasten). „Seriös war diese Zahl aber nicht“, sagt Vitenius. Wenn allerdings eine echte Kostenrechnung vorliege, könne der Bürgerverein endlich auf Sponsorensuche gehen.

Bürgerverein will Aufzug vom Hauptbahnhof in die Südstadt  (25.02.2013)

Mehr Informationen:

Bürgerantrag zum Südstadt-Aufzug

Bittere Glosse über den fehlenden Aufzug (Mitteilungsblatt des Vereins)

Text zum Thema im Mitteilungsblatt

Gemeinsamer Antrag von CDU und SPD zum Bürgerantrag: