zum Seitenanfang zum Inhaltsverzeichnis Bürgerverein Elberfeld Südstadt

zum Seitenanfang zum Inhaltsverzeichnis Bürgerverein Elberfeld Südstadt

Bürgerverein Elberfeld Südstadt

Bürgerverein Elberfeld Südstadt

Öffentliche Brunnenübergabe
am 25. September 2018

Der restaurierte Brunnen wurde mit einer  Feier der Öffentlichkeit übergeben.
Brunnen vor Wasser-Marsch
Der Brunnen vor dem Kommando "Wasser marsch". Das Bild rechts zeigt den Künstler Erich Cleff d. Ä., der den Brunnen im Jahr 1914 geschaffen hat.

Brunnen nach Wasser-Marsch
Der Brunnen nach dem Kommando "Wasser marsch".

Freude bei den Verantwortlichen
Tafel
Eine aktuell hergestellte Tafel zeigt die Sponsoren.
Von links nach rechts: Ralph Hagemeyer, Jürgen Vitenius, Matthias Nocke, Michael Cleff III. Alle freuen sich sichtlich über die gelungene Brunnenrestaurierung.
Foto: Johannes Schlottner

Die Restaurierung des Wandzierbrunnens (geschaffen im Jahr 1914 von dem Bildhauer Herrn Prof. Erich Cleff d. Ä.) in der kleinen Grünanlage an der Kölner Straße gegenüber der Historischen Stadthalle ist abgeschlossen. Tonnen schwere Steinsegmente, die in den über 100 Jahren seit Errichtung des Brunnens aus dem Lot geraten waren und die Statik des Bauwerks gefährdeten, mussten zerlegt werden, und sind durch Steinmetz und Maurer wieder aufgebaut worden. Fast alle Teile des Brunnens sind noch die Originale aus dem Jahr 1914. Neu und denkmalsgerecht nachgestaltet sind die Wasserspeier. Die Wassertechnik wurde grundlegend erneuert. Eine jetzt eingebaute Beleuchtung der Wasserspeier bei Dunkelheit gab es früher nicht.

Zu der Einweihungsfeier waren 150 Bürger und Bürgerinnen gekommen. Sie starteten mit dem laut gerufenen Kommando "Wasser marsch" die dreifachen Wasserstrahlen des Brunnens, die künftig täglich mehrere Stunden plätschern sollen. In den Nächten erhellt eine LED-Beleuchtung den Brunnen. Das Fest wurde von einem Bläser-Quartett der Universität mitgestaltet. Die Musiker begleiteten auch die gesungen Lieder "Am Brunnen vor den Tore" und "Das Bergische Heimatlied"

links des Brunnens

Mehr Informationen:

Spendenportale haben die Restaurierung des Brunnens ermöglicht

Spendenportal "Gut für Wuppertal" rief zu Spenden für den Wandbrunnen auf:

www.gut-fuer-wuppertal.de/projects/46187

Spendenportal "WSW-Taler": Verteilen Sie Spendentaler der Wuppertaler Stadtwerke zugunsten des Projektes "Wandbrunnen". Kunden der WSW können kostenlos 750 Taler erhalten: Weitere Einzelheiten:

Die Einweihung des restaurierten Brunnens:

2018BrunnenEinweihung_d.php

Auch nach der Einweihung gibt es noch Folgekosten. Daher ruft der Bürgerverein weiterhin dazu auf, über die Spendenportale zu spenden:

Die Vorgeschichte der Restaurierung:

Ein Brunnen erwacht aus dem Dornröschenschlaf

Planungsstand der Restauration Anfang 2016


Beschreibungen des Wandbrunnens auf diversen Webseiten

www.denkmal-wuppertal.de


Wikipedia über die Brunnen in Wuppertal


Aufsatz des Bürgervereins über den Gedenkstein der Elberfelder Jugend im Freudenberger Wäldchen. Dort Hinweise auf weitere Denkmäler und Skulpturen in der Elberfelder Südstadt